Angebote zu "Meta-Barons" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Waffen des Meta-Barons
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Waffen des Meta-Barons ab 14.8 € als gebundene Ausgabe: 1. Aufl.. Aus dem Bereich: Bücher, Belletristik, Comics & Satire,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Meta-Baron 01
15,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Im wichtigsten SF-Comicereignis der 80er-Jahre, dem "Incal"-Zyklus um John Difool von Moebius und Alejandro Jodorowsky, war er bereits die auffälligste Erscheinung. Nun kehrt er zurück: der unerbittlichste, extremste und einsamste Krieger des Universums, der Meta-Baron!Geplant sind wieder acht Bände, zusammengefasst zu je zwei Teilen. Geschrieben natürlich wie immer vom Urheber des Incals und des Meta-Barons, Jodorowsky persönlich, wird diesmal allerdings jeder Zweiteiler von einem anderen Zeichner gestaltet. Den Anfang macht der aufsehenerregende Newcomer Valentin Sécher, der bereits mit "Khaal" bewiesen hat, dass er ein würdiger Nachfolger der argentinischen Comiclegende Juan Giménez ist. Die Bände 3 und 4 übernimmt dann Niko Henrichon ("Die Löwen von Bagdad").

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Meta-Baron 02. Khonrad, der Anti-Baron
16,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Im wichtigsten SF-Comicereignis der 80er-Jahre, dem 'Incal'-Zyklus um John Difool von Moebius und Alejandro Jodorowsky, war er bereits die auffälligste Erscheinung. Nun kehrt er zurück: der unerbittlichste, extremste und einsamste Krieger des Universums, der Meta-Baron!Geplant sind wieder acht Bände, zusammengefasst zu je zwei Teilen. Geschrieben natürlich wie immer vom Urheber des Incals und des Meta-Barons, Jodorowsky persönlich, wird diesmal allerdings jeder Zweiteiler von einem anderen Zeichner gestaltet. Den Anfang macht der aufsehenerregende Newcomer Valentin Sécher, der bereits mit 'Khaal' bewiesen hat, dass er ein würdiger Nachfolger der argentinischen Comiclegende Juan Giménez ist. Die Bände 3 und 4 übernimmt dann Niko Henrichon ('Die Löwen von Bagdad').

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Meta-Baron 4: Simak, der Transhumane
16,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Im wichtigsten SF-Comicereignis der 80er-Jahre, dem "Incal"-Zyklus um John Difool von Moebius und Alexandro Jodorowsky, war er bereits die auffälligste Erscheinung. Die 90er wurden dann sein Jahrzehnt, als eine eigenständige achtteilige Serie seine Herkunft erhellte. Und auch in den Jahren danach schärften einige ergänzende Veröffentlichungen weiter sein Profil. Nun kehrt er zurück: der unerbittlichste, extremste und einsamste Krieger des Universums, der Meta-Baron!Die neue Serie setzt da ein, wo die erste ihm gewidmete endete: Der letzte Meta-Baron hatte auf Nachkommenschaft verzichtet, um so die mörderische Tradition seiner Kaste zu durchbrechen - der Sohn hat seinen Vater zu töten, um an dessen Stelle zu treten! Aber kann die Galaxie zukünftig wirklich ohne ihren ultimativen Kämpfer auskommen?Geplant sind wieder acht Bände, zusammengefasst zu je zwei Teilen. Geschrieben von Jerry Frissen nach einem Konzept vom Urheber des Incals und des Meta-Barons, Jodorowsky persönlich, wird nun allerdings jeder dieser Zweiteiler von einem anderen Zeichner gestaltet. Den Anfang macht der aufsehenerregende Newcomer Valentin Sécher, der bereits mit "Khaal" bewiesen hat, dass er ein würdiger Nachfolger der argentinischen Comiclegende Juan Giménez ist. Die Bände 3 und 4 übernimmt dann Niko Henrichon ("Die Löwen von Bagdad").

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Meta-Baron - Wilhelm 100, der Techno-Admiral
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Im wichtigsten SF-Comicereignis der 80er-Jahre, dem "Incal"-Zyklus um John Difool von Moebius und Alejandro Jodorowsky, war er bereits die auffälligste Erscheinung. Nun kehrt er zurück: der unerbittlichste, extremste und einsamste Krieger des Universums, der Meta-Baron!Geplant sind wieder acht Bände, zusammengefasst zu je zwei Teilen. Geschrieben natürlich wie immer vom Urheber des Incals und des Meta-Barons, Jodorowsky persönlich, wird diesmal allerdings jeder Zweiteiler von einem anderen Zeichner gestaltet. Den Anfang macht der aufsehenerregende Newcomer Valentin Sécher, der bereits mit "Khaal" bewiesen hat, dass er ein würdiger Nachfolger der argentinischen Comiclegende Juan Giménez ist. Die Bände 3 und 4 übernimmt dann Niko Henrichon ("Die Löwen von Bagdad").

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Meta-Baron - Orne-8, der Techno-Kardinal
15,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Im wichtigsten SF-Comicereignis der 80er-Jahre, dem "Incal"-Zyklus um John Difool von Moebius und Alexandro Jodorowsky, war er bereits die auffälligste Erscheinung. Die 90er wurden dann sein Jahrzehnt, als eine eigenständige achtteilige Serie seine Herkunft erhellte. Und auch in den Jahren danach schärften einige ergänzende Veröffentlichungen weiter sein Profil. Nun kehrt er zurück: der unerbittlichste, extremste und einsamste Krieger des Universums, der Meta-Baron!Die neue Serie setzt da ein, wo die erste ihm gewidmete endete: Der letzte Meta-Baron hatte auf Nachkommenschaft verzichtet, um so die mörderische Tradition seiner Kaste zu durchbrechen - der Sohn hat seinen Vater zu töten, um an dessen Stelle zu treten! Aber kann die Galaxie zukünftig wirklich ohne ihren ultimativen Kämpfer auskommen?Geplant sind wieder acht Bände, zusammengefasst zu je zwei Teilen. Geschrieben von Jerry Frissen nach einem Konzept vom Urheber des Incals und des Meta-Barons, Jodorowsky persönlich, wird nun allerdings jeder dieser Zweiteiler von einem anderen Zeichner gestaltet. Den Anfang macht der aufsehenerregende Newcomer Valentin Sécher, der bereits mit "Khaal" bewiesen hat, dass er ein würdiger Nachfolger der argentinischen Comiclegende Juan Giménez ist. Die Bände 3 und 4 übernimmt dann Niko Henrichon ("Die Löwen von Bagdad").

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Castaka
22,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Alejandro Jodorowsky mit einem neuen Prequel seines Meta-Barone Universums.Mit den epochalen Reihen "Die Kaste der Meta-Barone" und "Die Waffen des Meta-Barons" hat Alejandro Jodorowsky den gewaltigen Science Fiction-Kosmos rund um das alte Kriegergeschlecht der Meta-Barone vollständig erschlossen. Vollständig? Nein, denn nun begibt er sich weit zurück in die Vergangenheit und erzählt die Vorgeschichte der traditionsbewussten Kämpfer. Doch deren Ahnen waren noch von weitaus niederer Gesinnung, keinem Kodex, sondern einzig ihrem blanken Machthunger verpflichtet...

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Die Waffen des Meta-Barons
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die spektakuläre Fortsetzung des großen Klassikers von Jodorowsky, Travis Charest und Zoran Janjetov !Auf diesen Band haben die Leser von Jodorowsky und der Meta-Barone viele Jahre gewartet! Hier endlich erzählt der legendäre Autor, wie es dem Meta-Baron gelang, die mächtigen und tödlichen Waffen zu versammeln, die ihn zu einem unbesiegbaren Kämpfer machten. Illustriert wurde der Einzelband vom kanadischen Super-Star Travis Charest und von Zoran Janjetov, der seinerzeit von Moebius persönlich ausgewählt wurde, um den »Incal« weiter zu zeichnen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Meta-Baron - Khonrad, der Anti-Baron
15,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Im wichtigsten SF-Comicereignis der 80er-Jahre, dem 'Incal'-Zyklus um John Difool von Moebius und Alejandro Jodorowsky, war er bereits die auffälligste Erscheinung. Nun kehrt er zurück: der unerbittlichste, extremste und einsamste Krieger des Universums, der Meta-Baron!Geplant sind wieder acht Bände, zusammengefasst zu je zwei Teilen. Geschrieben natürlich wie immer vom Urheber des Incals und des Meta-Barons, Jodorowsky persönlich, wird diesmal allerdings jeder Zweiteiler von einem anderen Zeichner gestaltet. Den Anfang macht der aufsehenerregende Newcomer Valentin Sécher, der bereits mit 'Khaal' bewiesen hat, dass er ein würdiger Nachfolger der argentinischen Comiclegende Juan Giménez ist. Die Bände 3 und 4 übernimmt dann Niko Henrichon ('Die Löwen von Bagdad').

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot